StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Beinwellsalbe

Nach unten 
AutorNachricht
Silas
Administrator


Ort : Nicht da,wo ich hingehöre...
Alter : 28
Anzahl der Beiträge : 2077
Anmeldedatum : 30.09.08

BeitragThema: Beinwellsalbe   Mi Dez 31, 2008 12:51 pm

Zubereitung

Vorbereiten:2 große und ein kleiner Topf(Porzellan oder Glas,kein Metall)1 Sieb,Mulltuch,Holzlöffel.1/2 kg frische Wurzeln unter fließendem Wasser sauber abbürsten und kleinschneiden.80 g gereinigtes Lanolin(aus der Apotheke)in einem Feuerfesten Glastopf schmelzen lassen.Die Temperatur genau beachten,niemals zu heiß werden lassen.Wenn das Lanolin sich aufgelöst hat,1/2 l Sonnenblumenöl oder Olivenöl bester Qualität zugeben.Die Wurzeln beifügen.Unter ständigem Rühren etwa 20 Minuten köcheln lassen.Das Öl soll nie so heiß werden,dass es raucht,aber auch nicht so kühl,dass es schmiert.Auf das Salbenkochen muss man sich konzentrieren,man kann es nicht nebenbei erledigen.Ist die Ausziehzeit abgeschlossen,nimmt man den zweiten,penibel sauberen Topf und ein Sieb.In das Sieb ein Mulltuch hineinlegen.Durch das Mulltuch den Pflanzen-Öl Sud gießen,mit einem Holzlöffel gut ausdrücken oder das Mulltuch zusammendrehen.15 bis 20 g Bienenwachs in einem kleinen Topf im Wasserbad schmelzen.Wenn das Bienenwachs flüssig ist,den Öltopf wiederum aufs Feuer stellen.Das Bienenwachs unterrühren und nochmals alles leicht erwärmen,sonst vermischen sich die Komponenten nicht.Zügig rühren.In kleine Salbentöpfe füllen.Die Salbe muss kühl gestellt werden und ist dann etwa ein Jahr haltbar.


Aus dem Buch"Die Kräuter in meinem Garten"von Siegrid Hirsch und Felix Grünberger
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://otherkincommunity.5forum.biz
 
Beinwellsalbe
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Witch's Garden :: Heilen mit den Kräften der Natur :: Magische Rezepte-
Gehe zu: