StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Pantheon (Götter Himmel)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Azhrarn

avatar

Ort : Duderstadt
Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 22.03.13

BeitragThema: Re: Pantheon (Götter Himmel)   Sa März 30, 2013 11:24 am

Wenn man Götter, Geister, Dämonen, Drachen und ähnliches als real existente, externe Wesenheiten annimmt, dann handelt es sich bei dem Paradigmenwechsel in der Chaosmagie tatsächlich nur um eine kranke Archetypenparty, von den blasphemischen Aspekten einmal abgesehen. Wie ich aber oben klar dargelegt habe, geht man in der Chaosmagie davon aus, dass es sich dabei lediglich um innere Kräfte handelt, welche sich eben am besten handhabbar machen, indem man sie personifiziert. Wenn ich in tiefer Gnosis bestimme: "Der Aspekt meiner Personalität, welchem meine Weisheit, meine Lern- und Lehrfähigkeit sowie mein gesamtes Wissen untersteht, soll nun in mir emportauchen und mir Rat geben" werde ich mich damit ungleich schwerer tun, als wenn ich rufe :"Hermes/Toth/Odin, herbei!" Der Pantheon der Götter, aller Götter, befindet sich nicht in der Anderswelt, Anderszeit oder Andersort, sondern in uns. Ich jongliere mit meinen eigenen Wesens- und Willenskräften und verleihe ihnen dabei die Persönlichkeit, welche ihnen entsprechen. Klar sollte man dann schon etwas über jene Persönlichkeiten wissen, um ihnen wirkliche Verehrung entgegenbringen zu können, doch dies ist der theoretische Teil der ganzen Kiste. Das Unbewußte, mit welchem ich tatsächlich arbeite, ist zwar naiv wie ein Kind, aber nicht komplett blöde, dass es sich mit Scheinwahrheiten dauerhaft blenden ließe, deshalb ist es die hohe Kunst dabei zum wahren Gläubigen mit Leib und Seele zu werden - auf Zeit. Doch das einzig wirklich Heilige in der Chaosmagie ist nur die Effizienz!
Sicher wird der theistisch eingestellte Zauberer seine liebe Not damit haben, aber für mich existieren die Andersweltler real eben nur im Ritual.
Und falls nicht, bekomme ich sicher irgendwann gewaltigen Ärger... Cry

Edit: Ach ja, vielleicht habe ich hier den Eindruck geschaffen, chaotistische Magie bestünde aus nichts weiter als Paradigmenhopserei, dem ist allerdings nicht so. Willkürlicher Glaube ist eine Technik unter vielen und nicht etwa das gesamte Dogma. Es ist mehr als egoistische Religionsveralberei, und tatsächlich mag es genug Chaoisten geben, welche es überhaupt nicht anwenden. Dennoch ist und bleibt es eine der grundlegenden Techniken laut Pete Carroll, und der muss es schließlich wissen.


Zuletzt von Azhrarn am Sa März 30, 2013 3:25 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Silas
Administrator


Ort : Nicht da,wo ich hingehöre...
Alter : 28
Anzahl der Beiträge : 2077
Anmeldedatum : 30.09.08

BeitragThema: Re: Pantheon (Götter Himmel)   Sa März 30, 2013 11:29 am

Ja, deshalb meine ich ja, dass das auch nach hinten losgehen kann.Denn wenn Götter und Wesenheiten extern und für sich existieren, dann sieht man doch hinterher alt aus....Aber gut, wird man dann ja merken ;)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://otherkincommunity.5forum.biz
wyrmchen

avatar

Ort : NRW
Alter : 35
Anzahl der Beiträge : 112
Anmeldedatum : 20.11.09

BeitragThema: Re: Pantheon (Götter Himmel)   Sa März 30, 2013 4:03 pm

Wie viele unterschiedliche Antworten man bekommt, hängt in erster Linie davon ab, wie die Frage lautet und wen man fragt. Genau wie bei anderen magischen Traditionen ist Chaosmagie auch nichts weiter als ein Begriff, der vor langer Zeit von einer Person geprägt wurde und nun ein ganz bestimmtes Konzept beschreibt. Daher gibt es auch innerhalb der Chaoisten bestimmte Punkte, wo man sich großteils einig ist.

Einer dieser Punkte ist das zielführende Zaubern, bei dem alles erlaubt ist, solang es zum gewünschten Ziel führt (wobei die Einhaltung eigener moralischer Vorstellungen mitunter ein Teil dieses Ziels sein kann).

Um das zu erlangen ist der Paradigmenwechsel gerne genutzt. Aber eher auf "wissenschaftlicher" Basis, bei der man sich mehrerer z.B. magischer Traditionen bedient und dabei die nützlichsten Elemente extrahiert und miteinander verbindet. Paradigmenwechsel aufgrund bestehender Religionen ist da doch eher selten, eben weil sich das oft nicht verträgt. Denn entweder ich glaube daran, dass Gottheit A existiert und mir Macht gibt (und akzeptiere, dass ich dazu aber keiner anderen Gottheit die Treue schwören darf), oder ich glaube nicht daran (allerdings steckt dann in dem Glauben an Gottheit A auch keine Macht und somit kein für mich nutzbarer Vorteil)

Das Zurückgreifen auf das Unterbewusste durch das Anrufen bestehender Gottheiten ist dann noch einmal ein Punkt für sich und unter diesem Aspekt ergiebt ein Religionswechsel schon eher Sinn. Allerdings steht dabei dann weniger der Glaube an die Gottheit im Vordergrund (denn dann wären wir wieder bei obrigem Dilemma) als vielmehr der Zugang zum Unterbewussten durch die verbundenen Rituale.

Oder sehe ich da was falsch? o.O
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Azhrarn

avatar

Ort : Duderstadt
Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 22.03.13

BeitragThema: Re: Pantheon (Götter Himmel)   Sa März 30, 2013 4:07 pm

Nö, du bringst es auf den Punkt. :)
Meine Ausführungen waren nie anders gemeint.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
wyrmchen

avatar

Ort : NRW
Alter : 35
Anzahl der Beiträge : 112
Anmeldedatum : 20.11.09

BeitragThema: Re: Pantheon (Götter Himmel)   Sa März 30, 2013 5:34 pm

Deine letzten beiden Beiträge lassen das vermuten. Die davor waren allerdings etwas ungenau und vage, da versteht man als Leser schonmal was ganz anderes. ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Pantheon (Götter Himmel)   

Nach oben Nach unten
 
Pantheon (Götter Himmel)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Hat der Mars in wirklichkeit einen blauen Himmel?
» Jerusalem ~ Königreich der Himmel
» Töchter narzisstischer Mütter
» Vögel fallen vom Himmel
» Vater unser ...jüdisch oder christlich?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Witch's Garden :: Die Macht der Magie :: Religionen und Traditionen-
Gehe zu: