StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Tengus

Nach unten 
AutorNachricht
Silas
Administrator


Ort : Nicht da,wo ich hingehöre...
Alter : 28
Anzahl der Beiträge : 2077
Anmeldedatum : 30.09.08

BeitragThema: Tengus   Mi Jun 08, 2011 4:04 pm

Der Tengu

Tengu bedeutet wörtlich „Himmelshund“,doch mit Hunden haben diese Wesen wenig zutun.Der Name leitet sich vom Chinesischen „tiangou“ ab,und bezog sich ursprünglich auf einen Kometen,der China vor langer Zeit traf und dessen Überreste die Form eines Hundes aufwiesen.Wie sich die Transformation des chinesischen Himmelshundes in diese spezifisch japanische Gestalt vollzog,ist unklar.Die vogelähnliche Form des Tengu könnte auch von der indischen Gottheit Garuda,oder der eulenähnlichen Gestalt des chinesischen Donnergottes Lei Gong beeinflusst worden sein.

Japanische Tengu werden eingeteilt in Langnasen-Tengu (auch Daitengu) und Krähentengu (Karasu-Tengu).Langnasen-Tengu werden auf japanisch oft als Groß-Tengu bezeichnet,Krähen-Tengu dagegen als Klein-Tengu.Langnasen-Tengu scheinen demnach eine höhere Kaste innerhalb der Tengu-Gesellschaft zu bilden.Was als erstes an ihnen auffällt,ist die phallische Form ihrer Nase,die als Symbol der Fruchtbarkeit oder des Glücks verstanden wird.Eine andere Theorie ist,dass die lange Nase Eitelkeit symbolisiert.Deshalb glaubte man auch,Tengus seien zu Lebzeiten arrogante Samurai oder Priester gewesen,die im nächsten Leben zu Tengus wurden.Noch heute gilt der Ausspruch „tengu ni naru“ für jene,die zu selbstgefällig geworden sind.
Karasu-Tengu haben dagegen meist keine lange Nase,sondern einen Schnabel.Und obwohl Tengus heutzutage überwiegend mit Krähen,Raben oder Rabenvögeln überhaupt asoziiert werden,war der erste Vogel mit dem sie in Verbindung gebracht wurden,der Schwarzmilan.

Beide Tenguarten besitzen Flügel,können sich jedoch auch von einem Ort zum anderen teleportieren.Weitere Attribute der Vogeldämonen sind spitze Ohren oder Vogelfüße,manchmal auch rasiermesserscharfe Zähne.Desweiteren werden sie mit der Farbe rot in Verbindung gebracht. Auch werden beide Arten sehr oft in der Tracht der Bergasketen (Yamabushi) dargestellt,und tragen deren kleine schwarze Kappe sowie den mit Pom Poms versehenen Schal.

Weitere Gegenstände die Tengus mit sich führen sollen sind der Shakujo – (ein beringter Mönchsstab aus Metall,welcher Dämonen vertreiben soll),spezielle Mäntel oder Umhänge aus Federn,welche Unsichtbarkeit verleihen sollen,oder magische Fächer,“hauchiwa“ genannt.Diese dienen dazu,die lange Nase des Tengus zu verbergen,können aber auch einen gigantischen Windstoß erzeugen – was nicht verwunderlich ist,sollen die Tengus doch Wesen sein,die vom Sturmgott Susan-o-No-Mikoto abstammen.

Eine andere Gottheit die mit den Tengus zutun haben soll,ist Sarutahiko.Er ist von hünenhafter Gestalt und hat eine acht-Hand-lange Nase,weshalb er auf Abbildungen oft als Tengu dargestellt wird.Auch als Tengu dargestellt wird der Gott Izuna Gongen,der in Gestalt eines Karasu-Tengu auf einem weißen Fuchs reitet.Zudem deutet das fuchsartige Reittier auf eine Verbindung mit Inari/Daikini hin.Diese Götter standen mit Schulen der Kriegskünste und magischer Kampftechniken in Verbindung,die wiederum von den Yamabushi betrieben wurden.Diese sollten ihr Wissen von den Tengus erhalten haben,ebenso die Ninja und die Samurai,ja sogar der Gründer des Aikido.

Ebenso wie die Yamabushi,sind Tengus eher unheimlich,und werden in Mythen und Sagen als Bösewichte,aber andererseits auch als schwertschwingende Helden dargestellt.Es gibt auch Geschichten,in denen Tengus verirrten Wanderern halfen,oder Kinder die sich verlaufen hatten,wieder nach Hause gebracht haben.Sie müssen also nicht zwangsläufig böse sein,können aber ungemütlich werden wenn jemand die Natur respektlos behandelt oder unbefugt ihr Gebiet betritt.Tengus sollen aus riesigen Eiern schlüpfen,und ihre Nester in den Sicheltannen bauen,die einen Großteil der japanischen Wälder ausmachen.

Von Natur aus sollen Tengus arrogante Wesen sein,was daher kommen könnte,dass sie über mächtige Magie und übernatürliche Fähigkeiten verfügen,unter anderem die Fähigkeit ihre Form zu verändern,oder telepathisch mit Menschen zu kommunizieren oder in deren Träumen zu erscheinen.



Quellen:

The Obakemono Project

http://www.univie.ac.at/rel_jap/an/Mythen:Tengu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://otherkincommunity.forumotion.com
 
Tengus
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Witch's Garden :: Wesen :: Sonstige Wesen-
Gehe zu: