StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Bewusst aufwachen

Nach unten 
AutorNachricht
Khaleesi



Ort : bleiben will ich, wo ich nie gewesen bin
Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 28.06.11

BeitragThema: Bewusst aufwachen   Sa Aug 11, 2012 8:52 am

Hallo,
Mir passiert es in letzter zeit recht oft, dass ich plötzlich total müde bin (meist wegen wetter) und dann stundenlang Schlaf, ohne es eigentlich zu wollen oder zu brauchen. Ich träum dann immer sehr intensiv und schlecht, weiß aber sehr wohl das ich Schlaf. Gibt es Möglichkeiten bewusst auf zuwachen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rachel

avatar

Ort : NRW
Alter : 32
Anzahl der Beiträge : 321
Anmeldedatum : 31.07.11

BeitragThema: Re: Bewusst aufwachen   Sa Aug 11, 2012 9:49 am

Ja. Dazu musst dir jedesmal fest vornehmen, zu einer, bzw nach einer bestimmten Zeit wieder aufzuwachen und irgendwann ist der Wunsch so tief verankert, bzw hat man es verinnerlicht, das es auch klappt. Ich gehörte lange Zeit auch immer zu den Langschläfern, obwohl ich den Schlaf brauchte, fand ich's aber auch immer richtig doof und hab mir zunehmend vorgenommen, früher wach zu werden, ohne Wecker, soviel Schlaf braucht man ja eigentlich auch nicht. :D Seid einiger Zeit klappt es auch, als würde sich mein Wunsch erfüllt haben ;) Ich gehör jetzt eher zu den Frühaufstehern und mir fehlt der lange Schlaf auch nicht :D Ich denke das es so auch gut bei den Mittagsschläfchen klappen kann, dazu muss man sich auch ein wenig überwinden. Hoffe das ist was du meintest und auch verständlich? Ugly Lol

Allerdings hab ich letztens irgendwo gelesen, das es in der Pubertät wegen der Hormone völlig normal sein soll, soviel Schlaf zu benötigen oder auch eher nachtaktiv zu sein. Vielleicht bin ich jetzt auch einfach endgültig raus aus der Pubertät? *lach*

Ansonsten könntest du auch mal abklären, ob körperlich alles mit dir in Ordnung ist, auch wenn scheinbar das Wetter dafür verantwortlich ist, könnte es ja nur ein zusätzlicher Faktor sein. Dieses Jahr war's aber auch echt heftig, die extremen Wetterumschwünge und Gewitter hatten mir Anfangs auch ziemliche Probleme bereitet. :/


Lg
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rachels-web.blogspot.de/
Khaleesi



Ort : bleiben will ich, wo ich nie gewesen bin
Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 28.06.11

BeitragThema: Re: Bewusst aufwachen   Sa Aug 11, 2012 11:41 am

das schlafen selber ist ja gar nicht mal so das problem, ich hatte früher schon phasen wo ich wochenlang jeden nachmittag ein paar stunden geschlafen hab, da hab ich das auch wirklich gebraucht.
aber jetzt ist es eben nicht ein angenehmes schlafen, sondern ich hab meistens schlechte träume und kann eben stundenlang nicht aufwachen auch wenn ich weiß, dass es ein traum ist.
gleichzeitig wach ich momentan jede nacht auf, durchgeschlafen hab ich seit ca. ner woche nicht mehr...ist komisch im moment :/ (auch an tagen an denen ich nicht am nachmittag wegschlaf oder so, also an schlafmangel liegt es nicht..bin teilweise sogar vom arbeiten sehr fertig und übermüdet - geht trotzdem nicht)

das man aufwachen kann, wenn man es sich fest vornimmt, weiß ich, das hab ich nämlich als kind sehr gut gekonnt (;
aber ich will ja nicht zu ner bestimmten zeit aufwachen, sondern "nur" aus träumen aufwachen können wenn sie schlimm sind. und ich will mich halt nicht ala inception in meinen träumen selber umbringen um aufzuwachen (;
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cassandra

avatar

Ort : Bayern
Alter : 41
Anzahl der Beiträge : 232
Anmeldedatum : 23.06.12

BeitragThema: Re: Bewusst aufwachen   Sa Aug 11, 2012 6:39 pm

Hast Du derzeit vielleicht besonderst viel Stress oder gibt es eine bestimmte Situation, die Dich belastet? Ich weiß von mir, dass ich meißtens in Stresssituationen teilweise extreme Alpträume haben kann. Im Grunde ist das nichts schlimmes, denn auf diese Weise kann sich der aufgestaute Stress entladen; Alpträume können da wie ein notwendiges Ventil sein. Aber wenn diese Träume anfangen Dich zu beunruhigen, ist das natürlich nicht gut.
Und dieses Problem von wegen tagsüber stundenlang schlafen kenne ich auch von früher. Im Grunde gibt´s da zwei Möglichkeiten: Du kannst versuchen, dem Schlafdrang zu widerstehen. Ist nicht einfach, aber nach einer Weile verschwindet er. Zweite Möglichkeit wäre, dass Du Dir einen dieser nervigen, lauten Wecker besorgst, ihn meinetwegen auf eine halbe Stunde stellst und diesen dann irgendwo vergräbst, wo Du nicht gleich hingelangen kannst. Der Versuch das Ding zu erreichen zusammen mit dem Krach macht Dich dann ganz von allein wieder munter.
Ansonsten wäre mal ein durchchecken beim Arzt auch eine Option. Eisen- oder Jodmangel führt oft zu Müdigkeitsanfällen.
Viel Erfolg!

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bewusst aufwachen   So Aug 12, 2012 7:26 pm

Kann es sein, dass du einen sehr niedrigen Blutdruck hast? Das ist ja bei Heranwachsenden keine Seltenheit, ich kann mich erinnern, dass ich in dem Alter auch teilweise solche Schlafattacken hatte. Das Schlafbedürfnis ist in deinem Alter oft auch sehr hoch.

Die schlechten Träume sind vielleicht auch davon unabhängig, vielleicht solltest du dich mit deren Inhalt beschäftigen, denn kann ja einfach sein, dass dich ein ungelöstes Problem beschäftigt.



Nach oben Nach unten
Rachel

avatar

Ort : NRW
Alter : 32
Anzahl der Beiträge : 321
Anmeldedatum : 31.07.11

BeitragThema: Re: Bewusst aufwachen   Mo Aug 13, 2012 8:15 am

Du kannst dich mal mit luzidem Träumen befassen, da geht es ja darum die Träume bewusst zu steuern und vielleicht kann man auch lernen, bewusst aufzuwachen, denke das ist was du meinst. ;) Weiß nur leider keine Techniken, vielleicht findest du im Netz Anleitungen dazu, Bücher gibt es sicher auch.

Wenn du Nachts nicht mehr gut schlafen kannst, würde ich mal auf die Schläfchen tagsüber verzichten ;) Wenn ich tagsüber mal geschlafen hab, schlaf ich nachts meist nur noch schlecht, kann nicht einschlafen oder wache mitten in der Nacht wieder auf. Ist ja eigentlich auch logisch, wenn man zuvor schon geschlafen hat. Ansonsten gibt's einige mögliche Gründe, warum man trotz Erschöpfung schlecht schläft. Stress oder zuviel Koffein, falsche Ernährung etc.

Was die Träume betrifft, bin auch der Meinung das man sie mal unter die Lupe nehmen sollte. Die wollen, bzw unser Unterbewusstsein will uns darüber ja was mitteilen, auf etwas aufmerksam machen.


Lg
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rachels-web.blogspot.de/
Khaleesi



Ort : bleiben will ich, wo ich nie gewesen bin
Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 28.06.11

BeitragThema: Re: Bewusst aufwachen   Fr Aug 17, 2012 6:38 pm

das mit dem nachts nicht schlafen und der müdigkeit am tag ist unabhängig, da mir beides auch ohne das andere oft passiert..
wobei zumindest was das problem nachts angeht, sicher voll ins schwarze getroffen ist. bin jetzt seit ner weile vegetarierin und war schon vorher mit meinen blutwerten immer im unteren bereich, also jod und eisenmangel kann gut sein... und der stress auch (hab grad meine ersten zwei arbeitswochen im leben hinter mir und schreib zeitgleich x bewerbungen fürs praktikum in irland... alles bissi aufregend im moment (; )

luzides träumen klingt gut, vielleicht hilft mir das aus so intensiven träumen (die ja auch schon vor dem stress etc da waren) wach zu werden.. google ich mal (: danke!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bewusst aufwachen   

Nach oben Nach unten
 
Bewusst aufwachen
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Erleben von künstlichem Koma

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Witch's Garden :: Die Macht der Magie :: Träume-
Gehe zu: