StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Jorō-gumo

Nach unten 
AutorNachricht
Silas
Administrator


Ort : Nicht da,wo ich hingehöre...
Alter : 28
Anzahl der Beiträge : 2077
Anmeldedatum : 30.09.08

BeitragThema: Jorō-gumo   Di Jan 28, 2014 4:52 pm

Jorō-gumo (絡新婦, じょろうぐも „umschlingende Braut“ oder „Spinnenhure“)

In Japan gibt es Spinnen von denen man glaubt, sie besäßen außergewöhnliche, magische Kräfte.Die bekannteste von ihnen ist die Jorō-gumo, bekannt als Goldweber-Spinne.Man findet sie überall in Japan, außer auf Hokkaido.Ihre Körpergröße variiert zwischen zwei bis drei Zentimetern, aber sie können mit zunehmendem Alter auch viel größer werden, manche werden sogar so groß, dass sie kleinere Vögel fangen können.Diese Spinnen sind für ihre ungewöhnliche Größe, ihre wunderschönen Farben und die starken Netze bekannt, die sie weben - aber auch für ihre Grausamkeit gegenüber jungen Männern.Der Name Jorō-gumo bedeutete früher so viel wie „Spinnenhure“, aber um diese Bedeutung zu verstecken benutzte man später andere Schriftzeichen, sodaß daraus die Bedeutung „umschlingende Braut“ wurde.

Jorō-gumo leben für gewöhnlich allein, sowohl in Spinnenform als auch als Youkai.Wenn eine Goldweber-Spinne ein Alter von 400 Jahren erreicht, entwickelt sie magische Kräfte und beginnt, sich von menschlicher Beute zu ernähren, anstatt von Insekten.Sie bauen ihre Nester in Höhlen, Wäldern oder leeren Häusern in Städten.Jorō-gumo sind sehr intelligent, aber auch kaltherzig, und Menschen sind nur Beute für sie.Da sie mächtige Gestaltwandler sind, können sie ihre Gestalt beliebig verändern, allerdings erscheinen sie für gewöhnlich immer als junge, sehr attraktive Frauen.

Junge, gutaussehende Männer sind die Beute der Jorō-gumo, welche sie in ihr Heim lockt, und die danach nie wieder gesehen werden.Ihr zu entkommen ist auch so gut wie unmöglich, denn Jorō-gumo spinnen Fäden die so stark sind, dass ein erwachsener Mann sich nicht aus ihnen befreien kann.Auch besitzen sie ein starkes Gift, welches das Opfer schwächt und somit quälend langsam tötet.Wenn ihr irgendjemand auf die Schliche kommt, bedient sich sich weniger mächtiger, feuerspuckender Spinnen, die die Häuser möglicher Feinde niederbrennen.So wird die Jorō-gumo niemals entdeckt, selbst in einer belebten Stadt.



Quelle: http://yokai.com/, ins Deutsche übersetzt von mir.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://otherkincommunity.5forum.biz
 
Jorō-gumo
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Witch's Garden :: Wesen :: Sonstige Wesen-
Gehe zu: