StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 alte Beziehung hinter sich lassen, frei machen für Neues

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Khaleesi



Ort : bleiben will ich, wo ich nie gewesen bin
Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 28.06.11

BeitragThema: alte Beziehung hinter sich lassen, frei machen für Neues   Fr Feb 14, 2014 10:07 pm

.


Zuletzt von Khaleesi am So März 16, 2014 10:43 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cassandra

avatar

Ort : Bayern
Alter : 40
Anzahl der Beiträge : 232
Anmeldedatum : 23.06.12

BeitragThema: Re: alte Beziehung hinter sich lassen, frei machen für Neues   So Feb 16, 2014 6:33 pm

Als erstes: Ich glaube nicht, dass irgendjemand denkt "Pfff ... Pubertärer Liebeskummer". Vermutlich leidet man nie mehr so intensiv, wie bei der ersten Trennung bzw. bei der Trennung einer wirklich intensiven Beziehung.
Dabei muss es nicht einmal eine partnerschaftliche Beziehung sein. Alle Beziehungen können, wenn sie aufgrund von Trennung, Krankheit oder Tod auseinander gehen, eine intensive "Nachbearbeitung" nötig machen. Und manchmal zieht sich diese über Jahre hin und hindert einen daran, neue Bindungen einzugehen.

Ich habe keine Ahnung, ob es diesbezüglich ein passendes Ritual o. Ä. gibt, das Dir helfen könnte. Von daher kann ich nur aus eigener Erfahrung versuchen, Dir einen Rat zu geben: Man sollte sich selbst (auch wenn's am Anfang vermutlich nicht einfach ist) eingestehen, wann etwas vorbei ist und es dann einfach akzeptieren. Das klingt jetzt sehr banal, ist es aber nicht - genau genommen ist es Schwerstarbeit. Aber es ist notwendig, denn immer auf Vergangenem herum zu reiten führt irgendwann dazu, dass Du Dein Leben in der Gegenwart vernachlässigst.
Vermutlich versteht Dein derzeitiger Partner, dass Du aufgrund Deiner Erfahrung Angst vor einer neuen Trennung hast, aber idR. hält dieses Verständnis nicht ewig an, wenn Du verstehst, was ich meine.

Letztendlich bleibt eigentlich nur die Frage, was ist Dir wichtiger: Deine Seelenruhe oder die Höhen, aber eben auch Tiefen, die jegliche Beziehungen so mit sich bringen?
Trennungen - welcher Art auch immer - gehören zum Leben. Die einzige Möglichkeit sie zu vermeiden, wäre, fernab von allen anderen irgendwo ein Einsiedler-Leben zu führen.
Ich habe oft Situationen erlebt, in denen ich mir - beispielsweise nach dem Tod des anderen - fast gewünscht hätte, denjenigen nie getroffen zu haben. Dann wäre mir das erspart geblieben. Aber nach einiger Zeit, war ich doch auch dankbar für die Zeit, die wir miteinander hatten und mittlerweile möchte ich diese auch nicht mehr missen.
Beziehungen bereichern uns, Trennungen lassen uns (im Idealfall) innerlich ein Stückchen reifen.

Fazit: Versuch' zu vermeiden, Deinen neuen Freund als den "Zweiten" zu sehen. Jede Beziehung ist einzigartig, da jeder Mensch anders ist. Folglich kann es aus diesem Grund schon nicht laufen wie beim "ersten Mal".
Sich aus Angst selbst zu blockieren führt am Ende nur dazu, dass wirklich alles schief läuft und zwar nicht nur in der Beziehung.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute und hoffe, dass jemand der anderen hier ein passendes Ritual kennt.  :)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
alte Beziehung hinter sich lassen, frei machen für Neues
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Wie macht man einem Kranken klar, dass er krank ist
» Phillipiner lassen sich ans Kreuz nageln!
» Lassen wir uns verrückt machen???????
» Was soll ich nur machen?
» Am Ende mit meinem Latein...

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Witch's Garden :: Die Macht der Magie :: Rituale und Zaubersprüche-
Gehe zu: