StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Was haltet ihr von der Technisierung?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Favalon



Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 28.02.12

BeitragThema: Was haltet ihr von der Technisierung?   Fr März 21, 2014 7:28 pm

Hey zusammen,

wir benutzen hier ja alle technische Sachen. Laptops, Handys, Fernseher... Aber ich finde irgendwie, wir haben einen Techniküberschuss! Fast alles wird versucht, um es uns bequem zu machen, immer mehr und mehr Elektronik kommt auf den Markt. Es erledigen schon Roboter die Arbeit von Menschen. Am aller meisten regt mich das Konsumverhalten und der Durst nach Mehr auf! Warum wollen so viele junge Leute das neueste Handy, nur um sich vor anderen aufzublasen? Warum müssen die sich alle stundenlang auf sozialen Netzwerken aufhalten und bescheuerte Bilder reinstellen oder melodramatische Sachen schreiben, um Aufmerksamkeit zu bekommen? Wie Zombies laufen alle mit ihren Handys blind durch die Gegend. Hoffentlich KNALLEN die irgendwann gegen eine Stange oder fallen in ein Loch! Und wenn ich gerade mit jemandem rede und die Person die ganze Zeit was am Handy macht und auf Facebook rumlungert... ich könnte ausrasten! Da denke ich "Kleb' doch das Handy an meine Stirn, damit es wenigstens so AUSSIEHT als würdest du mit mir reden!" Ich hab zwar auch ein Smartphone. Aber das ist die meiste Zeit kaum in Gebrauch. Ich schreibe da hin und wieder gerne mit Freunden oder Klassenkameraden, wenn ich die 'ne Zeit lang nicht mehr gesehen habe oder bei schulischen Dingen, für Verabredungen, wenn ich Kontakt zu meinen Verwandten aufnehmen will oder wenn ich schnell was recherchieren muss... Diese Funktion ist für mich enorm praktisch. Aber ich muss doch nicht den ganzen Tag damit rumrennen wie mit einem...Handycap...  Lol Was ich total schlimm finde ist, dass Kinder, vielleicht ZEHNJÄHRIGE Kinder, schon mit Tablets und der neuesten Eletronik rumlaufen! In dem Alter hab ich mich gefreut, wenn ich Spielzeug bekommen hab! Ich weiß, ich rede jetzt wahrscheinlich wie ein alter Mann... aber FRÜÜHER hatten wir sowas nicht, damit bin ICH nicht aufgewachsen! Da haben wir unsere Fantasie noch angeregt. Aus einem Schuhkarton konnte ein Haus für Spielfiguren werden oder eine Schatztruhe. Jetzt wird da wie blöd auf auf ein Screen getippt... Damals haben wir zusammen gespielt, uns unterhalten... heute sitzen die vor der Konsole, haben in der 4. Klasse einen Facebook-Account, fressen sich voll, schalten den Fernseher ein, um sich kaputte, niveaulose "Reality-Sendungen" anzuschauen um es dann nachzumachen. Auch wissen die Kleinen schon mehr über Technik als wir! Ich kritisiere jetzt aber nicht nur Kinder, unsere Jugend ist da kein Deut besser, wir werden auch quasi manipuliert und ich schäme mich echt, dass ich zu der Generation gehör. Die Leute werden immer fauler, weil die "tolle Technik" schon alles für sie erledigt. Ja, Maschinen sind sinnvoll für schwere Arbeit, das möchte ich auch nicht missen. Aber man kann sowas doch auch in Maßen halten und muss nicht immer irgendwas neues kaufen.
Computer sind schon interessante Geräte, ich finde es faszinierend wie sowas funktioniert. Ich benutze meinen Laptop z. B. auch gerne, um meine gezeichneten Bilder zu colorieren. Aber wenn ich mir diese ganzen PC-Süchtlinge anschaue, die komplett isoliert sind oder Schule schwänzen, "weil das neueste Game draußen ist!"... :doh:Und wie einfach fast jeder so sorglos mit dem Internet umgeht, als könnte da nichts passieren (auf die Gefahren muss ich ja nicht eingehen).

Ich hab das Gefühl, die Welt wird langsam immer "grauer". Alles so emotionslos und hochtechnisiert. Ich hab auch das Gefühl, dass die Menschen dadurch immer mehr und mehr den Bezug zur Natur verlieren, weil sie so sehr mit Technik "zugemüllt" sind. Warum kann man nicht einfach neutral bleiben? Ich würde jetzt nicht gerne im Mittelalter oder in der Steinzeit leben. Aber lebensnotwendig ist so ein übertechnisierter Lebensstil ganz gewiss nicht!

Grüße

Favalon


Zuletzt von Favalon am Mo März 24, 2014 7:36 pm bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Silas
Administrator


Ort : Nicht da,wo ich hingehöre...
Alter : 28
Anzahl der Beiträge : 2077
Anmeldedatum : 30.09.08

BeitragThema: Re: Was haltet ihr von der Technisierung?   Fr März 21, 2014 8:15 pm

Ich kann dem was du schreibst, zu 100 % zustimmen.Und ja, den Bezug zur Natur haben die Menschen schon lange verloren.Schade ist auch, dass man manchmal den Eindruck hat, dass die Leute nur sinnlosen Scheiß mit der Technik machen, und trotz Google und zig tausend Seiten auf denen man alles mögliche nachgucken kann, trotzdem noch total verblödet sind.

Alle möglichen Spiele und nutzlose Apps kennen sie, aber Allgemeinwissen ist trotzdem keines vorhanden.Und was noch viel, viel schlimmer ist : Kaum ein Kind oder Jugendlicher (aber leider auch viele Erwachsene) klatschen nur noch belanglosen Scheiß hin, und das auch noch, ohne sich schriftlich gescheit artikulieren zu können.Und dann behauptet jeder zweite Jugendliche, er habe Lese-Rechtschreib-Schwäche.Nur weil sie zu faul sind, vernünftig Lesen und Schreiben zu lernen.Solange sie alles rausplärren und bei Facebook mitmischen können, ist es egal.Ist auch egal, ob's einer versteht.Aber wenn man dann darauf hinweist, dass in einem Satz zehn Fehler sind wird man angepflaumt dass das doch das Internet ist wo man nicht drauf achten müsste.Das müsste man ja in der Schule, und im Internet hätte man dazu ja keinen Anlass.... Fresse 

Das ist auch der Grund fürs allgemeine Forensterben momentan.Weil außer "Gefällt mir", "LOL" oder "Geil" kann ja keiner mehr was zustande bringen.Und schon gar nicht in ganzen Sätzen, dazu sind sie zu faul.Da geht mir echt die Hasskappe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://otherkincommunity.5forum.biz
Rachel

avatar

Ort : NRW
Alter : 31
Anzahl der Beiträge : 321
Anmeldedatum : 31.07.11

BeitragThema: Re: Was haltet ihr von der Technisierung?   Mi März 26, 2014 10:36 am

Ja, ich versteh auch nicht warum man immer das neueste Teil haben muss, die Errungschaften dadurch sind ja auch nicht immer so gravierend (oder gar ent/täuschend). Ich gehör da zu jenen die sich erst ein neues Teil anschaffen, wenn das alte den Geist aufgegeben hat oder es sich aus anderen Gründen wirklich lohnt, warum sollte ich mein Geld auch so aus dem Fenster werfen. Mit meinem Handy das jetzt bald schon 10jähriges feiert fühl ich mich manchmal schon wie aus der Steinzeit (hat aber schon ein Farbdisplay ^^ ), aber momentan brauch ich auch einfach nicht mehr und es tut's ja noch, auch wenn es mich selbst etwas verwundert. Blöd ist aber auch das man durch die fortschreitende Entwicklung gezwungen wird sich neue Teile anzuschaffen, so wird man zB mit einem PC aus dem letzten Jahrzehnt immer mehr Schwierigkeiten haben mitzuhalten, was an sich ja nicht so schlimm ist weil man natürlich auch an Qualität dazu gewinnt, aber das hat irgendwie auch sowas von Fremdbestimmung, dann in neue Dinge investieren zu müssen. zB wenn man immer hinter den neuesten Spielen her ist, muss man gezwungener Weise auch woanders investieren um die Anforderungen zu erfüllen. Was mir vor allem aber auch auf die Nerven geht, das die Qualität von irgendwelchen Geräten auch immer schlechter wird - egal ob's jetzt Markenware ist oder nicht und ist sicher auch ein Grund warum immer Neues her muss.  Pille

Also ich hab ja eher den Eindruck die Welt wird dadurch einfach zu bunt.  Eek

Das hat nicht nur gesundheitliche Folgen für uns, sondern auch für die Natur, Tiere werden zB durch diese ganze Verstrahlung auch gestört, weil sie auf manches auch viel sensibler reagieren oder eher wahrnehmen können als wir. Das ist auch kein esoterischer Quatsch sondern sind wissenschaftliche Tatsachen, das Haustiere wie Hunde oder Katzen manches eher hören oder sehen als wir und das gilt auch für Wildtiere, deren Lebensräume auch mit irgendwelchen Strommästen etc. durchzogen und gestört wird. Und wenn ich schon mit meinen dumpfen Sinnen auf manches sehr sensibel reagiere, wie müssen sich dann die Tiere erst fühlen? :-/

Soviele Vorteile die Technisierung auch bringen mag - soviele Nachteile scheint sie leider auch mit sich zu bringen. Können wir nur hoffen das die Entwicklung in allen Bereichen umweltfreundlicher wird, das sollte man diesem Streben ja schon noch zugute halten, wenn das mal nicht trügt. So wird ja gemeint das durch die Digitalisierung weniger Papiermüll anfiele, aber wie schwer fällt da im Vergleich dieser ganze Elektromüll in's Gewicht? (denk ich zu ökologisch? ^^) Rolleyes

Ja, also schlechtes Benehmen gab's glaub ich aber auch schon zu allen Zeiten, wird doch alles nur auf ein neues Level gehoben und dennoch ändert sich nichts - welcher Fortschritt?  Ugly
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rachels-web.blogspot.de/
Azhrarn

avatar

Ort : Duderstadt
Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 22.03.13

BeitragThema: Re: Was haltet ihr von der Technisierung?   Do März 27, 2014 5:35 pm

Schöne neue Medienwelt ...
Ist echt traurig, mitansehen zu müssen wie die schiere Menschlichkeit mehr und mehr ein Opfer des Konsumwahns wird. Ich seh es täglich an den eigenen Kindern. Wird in nur zehn Jahren ein durchschnittlicher Teen noch in der Lage sein, ein gedrucktes Buch zu lesen? Ich meine WIRKLICH zu lesen?
Der Sprachfluss ähnelt immer mehr dem Standartformat eines Twitter - Postings, Netabkürzungen inklusive. Der Datenflow wächst ins Unermessliche, nur ähneln die transportierten Daten immer mehr dem, was zivilisierte Menschen die Toilette runterspülen. Denken wird unmodern, man lässt sich heut alles fertig vorgekaut per Mausklick servieren. Jeder Dreck und Rotz wird brav geschluckt, ist ja so voll cool hip!
Immer öfters unterbrechen meine Wänste mich in einem Gespräch mit einem empörten "Das hast du uns aber gar nicht gesagt!", bei allen möglichen Themen. Doch, hatte ich, sie haben es nur nicht aufgenommen, weil die Funktion "Verarbeitung" in ihrer Bio - CPU deaktiviert war, überladen mit geistigem Fertigfutter aus der Billigabteilung.
Ich fürchte immer mehr, dass der Film "Idiocracy" ein Werk purer Prophetie ist ...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Favalon



Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 28.02.12

BeitragThema: Re: Was haltet ihr von der Technisierung?   So März 30, 2014 8:17 am

Bei meinem Bruder genauso. Er ist jetzt 13 und wenn er mit seinen Freunden "schreibt" ... naja, dann schreiben die nicht, sondern senden sich irgendwelche Sprachnachrichten. Wenn sie mal schreiben, dann nur ganz kurze Nachrichten wie "haha", "lol" und sowas blödes halt. Da können die doch gleich telefonieren. Da frag ich mich, wenn die schon keine vernünftigen Nachrichten schreiben können ... was machen die dann in der Schule bei Aufsätzen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Silas
Administrator


Ort : Nicht da,wo ich hingehöre...
Alter : 28
Anzahl der Beiträge : 2077
Anmeldedatum : 30.09.08

BeitragThema: Re: Was haltet ihr von der Technisierung?   So März 30, 2014 8:45 am

...auch nichts vernünftiges hinschreiben.Deshalb kommen auch so viele nach Jahren aus der Schule, und können immer noch nicht richtig lesen und schreiben.Und das Internet wo man meint es wäre egal wie man schreibt, macht es nicht besser.

Mir wurde noch beigebracht, dass man ordentlich schreiben, und darauf achten soll, nicht so viele Fehler zu machen.Das habe ich auch beibehalten und ich fände es peinlich, wenn in jedem Satz den ich schreibe, zehn Fehler drin sind.Früher hat man in der Schule über solche Kinder gelacht, heute ist es normal, dass jeder zweite nicht richtig schreiben kann.Da fallen eher die auf, die es richtig machen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://otherkincommunity.5forum.biz
Azhrarn

avatar

Ort : Duderstadt
Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 22.03.13

BeitragThema: Re: Was haltet ihr von der Technisierung?   So März 30, 2014 10:38 am

Bei mir ebenso. Und es wurde uns noch beigebracht, selbst Lösungen zu finden. "Find`s heraus" war das Motto. Heute scheinen die meisten Kids eine Gebrauchsanweisung zu benötigen, wenn sie aufs Klo wollen.
Das Leben auf Knopfdruck macht frei, Spaß ... und unheimlich blöd.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wingman



Ort : Andere Wahrscheinlichkeit
Anzahl der Beiträge : 265
Anmeldedatum : 09.08.09

BeitragThema: Re: Was haltet ihr von der Technisierung?   So März 30, 2014 11:52 am

Ich bin ja schon ein Hitec-Freak (die irdische Zukunft aus Star-Trek finde ich erstrebenswert), aber auch ich sage: Technik ist nur super, wenn sie zweckmäßig bleibt. Wenn man sie allerdings zur Ablenkung von wichtigeren Dingen (z.B. Selbsterkenntnis) benutzt, wird daraus eine Fessel. Das gilt aber natürlich auch für alle anderen Verdrängungsmechanismen, wie Rauschmittel, Genussmittel oder der zwanghafte Bedarf nach Gesellschaft / Parties, weil man mit sich selbst nicht allein sein kann (und sich dann mit sich befassen müsste).

Ich liebe kleine Gimmicks, auch wenn ich in die Natur gehe. Aber ich muss jetzt kein Ipad, GPS-Gerät oder sowas mitnehmen, um klarzukommen, sondern es tut auch mein alter, rostiger Kompass. Meine starke LED-Taschenlampe möchte ich jedoch bei Nachtwanderungen nicht missen. Und meine Digicam ist auch immer dabei, weil die Natur stets schöne Motive bietet. Ansonsten habe ich halt nur Lowtec-Kram dabei (Wasserflasche, Messer, Zündstahl). Höchstens für echt tiefe Survival-Touren würde ich GPS-Unterstützung nehmen (z.B. in Skandinavien). Aber mit einem Kompass sollte man auch halbwegs umgehen können, wenn man nicht alle 3km auf die Zivilisation trifft.

Wo Technologie pervertiert wird, ist ganz klar die Ausbeutung der Natur zum Zwecke des endlosen Ressourcenhungers. Und gerade da ist es ja richtig pervers, weil es durchaus Technologien gibt, die das Problem lösen könnten, aber die unterdrückt werden, um mit der alten, abhängigen Technologie noch mehr Geld zu machen (Stichwort Öl, Kohle, Atomkraft). Auch als Ablenkungsmittel, z.B. durch seichte Unterhaltung (jemanden "unten halten"), wird Technologie wie gesagt mißbraucht. Aber natürlich ist das nicht die Schuld der Technologie, sondern der Anwender => Eigenverantwortung.

Gerne hätte ich auch ein futuristisches Hitec-Haus aus dem Jahre 3000, inkl. eigener Warp-Flugscheibe im Garten, um bei Lust und Laune unsere nicht-irdischen Nachbarn zu besuchen. Aber es muss alles naturharmonisch sein, so das immer ein Ausgleich besteht (kein dauerhafter Abfall, keine Emissionen, kein gepulster Elektrosmog a'la WLAN / Handys etc...). Es gibt da ja heute schon echt nette Entwürfe...

http://civilisation2.org/wp-content/uploads/2012/09/26_12_09_Venus.jpg
http://www.woohome.com/architecture/earth-houses
http://oracletalk.com/wp-content/uploads/2013/12/Screen-Shot-2013-12-03-at-7.30.23-PM.png

Also, kurz gesagt: Utopische bzw. technotopische Zukunft, statt dystopische, wo die Menschheit sich geistig immer noch nicht weiterentwickelt hat, und ihre Technologie pervertiert.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Was haltet ihr von der Technisierung?   

Nach oben Nach unten
 
Was haltet ihr von der Technisierung?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Was haltet ihr generell von den Apokryphen???

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Witch's Garden :: Auf der grünen Wiese :: Plauderecke-
Gehe zu: