StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Zeichen oder auch: Muster im Gewebe des Universums

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Mrs.Spirit
Moderator
avatar

Ort : ...rest in peace.
Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 04.10.10

BeitragThema: Zeichen oder auch: Muster im Gewebe des Universums   Di Okt 05, 2010 7:03 pm

Hallo zusammen,

ich möchte mal folgende Frage in den Raum stellen:

Habt ihr gelegentlich das Gefühl, daß das Universum (oder wer auch immer) mit Euch über Zeichen kommuniziert? Diese Zeichen können auf eine bestimmte Aufgabe, eine Person, auf einen Weg hindeuten.
Für das bessere Verständnis:

*beim Nachdenken über etwas "beinahe" Unfall
*im Gespräch über jemanden Fund eines Talismans
*diverse Textbotschaften, die wiederholt Worte/ganze Sätze eines besprochenen Themas beinhalten
*jemand zeigt Dir einen Gegenstand, den Du bei jemand anderem schon mal gesehen hast und erinnert Dich so an die Person
*eine Panne als Ankündigung für eine Situation

Geht es Euch genauso, kennt ihr das? Und ist schon mal jemand den Zeichen bis zum Ende gefolgt?

Licht und so...Mrs.Spirit

_________________
I am the change I want to see in the world.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zeichen oder auch: Muster im Gewebe des Universums   Mi Okt 06, 2010 4:34 am

Ja. Ich verstehe das so, die Dinge um mich ereignen sich sowieso, aber meine innere Gestimmtheit führt mich dazu, manche von ihnen zu beachten. So werden sie mir ein Gleichnis und ich kann das, was in mir ist, besser wahrnehmen und verstehen.

Heiter könnte ich das individuellen Aberglauben nennen. Es hat keine Regeln, eine Katze, gleich welcher Farbe und von welcher Seite ist nichts besonderes. Nur diese eine da, auf einmal weiß ich, die ist eine Botschaft.

Ich glaube sogar, daß mancher heute noch gepflegter Aberglaube auf so etwas zurückgeht. Eben daß Katzen an sich ob schwarz oder bunt nichts bedeuten, es sei denn, man erfährt sie individuell als Botschafter in einer bestimmten Situation.

Und der Fehler wäre es dann es zu verallgemeinern. Zu dem Ereignis kommt dies innere Gefühl. Andernfalls ist halt bloß gerade ein Glas Milch umgefallen.
Nach oben Nach unten
HexenTochter
Vampir-Hanyou
avatar

Ort : Fern von dem Ort, wo ihr Herz hinmöchte ♥
Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 533
Anmeldedatum : 21.05.09

BeitragThema: Re: Zeichen oder auch: Muster im Gewebe des Universums   Mi Okt 06, 2010 6:27 am

Zitat :
Ich glaube sogar, daß mancher heute noch gepflegter Aberglaube auf so etwas zurückgeht. Eben daß Katzen an sich ob schwarz oder bunt nichts bedeuten, es sei denn, man erfährt sie individuell als Botschafter in einer bestimmten Situation.

Ich bin mir ja nicht sicher, aber ich hätte das eher damit begründet das man schwarze Katzen in der Nacht nur durch ihre Augen sieht und das dass den Menschen unheimlich war.
Und das man sie dann eben gleich dem Teufel und den Hexen zuschreibt is ja klar, ne? r_r
Nyu, is aber nur ne vage Vermutung xDDDD


@ Mrs. Spirit:
Japp, der Meinung kann ich mich nur anschließen. Es gibt Dinge, die symbolisch auf andere hindeuten oder auf etwas vorbereiten, so seh ich das.
Aber deswegen, um das Beispiel mit der Katze noch mal aufzugreifen, jedesmal wenn man einen "Glücksboten" oder eben einen "unglücksbringer" sieht, sein Leben danach zu richten, das wiederum fänd ich falsch ^^"

Wie auch immer~ :3

Liebe Grüße~ hexi~ x3

_________________

Leb deinen Traum~ denn er wird wahr.
Geh deinen Weg, stelle dich der Gefahr
Alles was wichtig ist~ wirst du erkennen wenn die Zeit gekommen ist.~
Greif nach den Sternen, du bist bereit.
Glaub an dich, bald ist es soweit - wir werden bei dir sein~
Sei~ bereit.



~

Das ist nicht wahr! Ein Herz kann noch so schwach sein und manchmal auch nachgeben. Aber ich hab gelernt, dass es tief im Innern ein Licht gibt, dass nie erlischt!

~

可愛さ余って憎さ百倍
"Kawaisa amatte nikusa hyakubai."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zeichen oder auch: Muster im Gewebe des Universums   Mi Okt 06, 2010 12:49 pm

Ja, Hexi, genauso meine ich das. Die Katze oder ein Blatt, das mir vor die Füße fällt, wird erst bedeutsam, wenn ich es in mir spüre. Ansonsten nicht. Man selbst webt sich seine Welt des "Aberglaubens", dann reden die Dinge zu einem und werden zu Symbolen. Und dann muß ich so klug sein, es auch wieder loszulassen, beim nächsten Mal ist es wieder nur ein Ding, ohne Bedeutung. Und ein andermal wieder ein Symbol.

Bei der Katze kommt natürlich noch hinzu, daß sie im Heidentum schon wichtig war und Begleittier von Göttinnen. Dementsprechend wurde sie dann verteufelt. Sie trägt auch viel alten Glauben, der verzerrt wurde zu Aberglauben mit sich.

Kennst Du schon das Einkaufsorakel? Hin und wieder kommt es vor, daß ich total dämlichen Klöterkram kaufe, vorzugsweise Kleinzeug, das echt nicht hübsch ist. Ich muß das dann einfach haben. Und zu Hause denke ich dann, oh nein. Und auf einmal weiß ich -drei Tabletts - in drei Jahren hast Du einen neuen Job -. Und es stimmt. Das würde nicht funktionieren, wenn ich einkaufen gehe um zu wissen. Es ist immer überraschend, und es ist zuverlässiger als viele andere Methoden. Ist wirklich so. Headbang
Nach oben Nach unten
Mrs.Spirit
Moderator
avatar

Ort : ...rest in peace.
Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 04.10.10

BeitragThema: Re: Zeichen oder auch: Muster im Gewebe des Universums   Mi Okt 06, 2010 3:42 pm

...wenn ich Euch richtig verstanden habe, bedeutet das, daß nur mein Geist die Zeichen an Bedeutung gewinnen läßt.
Und ich mich mit dem Thema auseinander zu setzen habe, ob ich die Zeichen nun annehme oder nicht. Kommt das hin?
Ich bin ehrlich gesagt ein wenig ratlos - habe ernsthaft versucht, Zeichen zu ignorieren, da traten sie nur noch stärker auf. Bedeutet das, daß das Thema aus der unbewußten Ebene aufsteigt?

Licht und so...Mrs.Spirit

PS: sollte ich mal wieder einkaufen gehen? :D

_________________
I am the change I want to see in the world.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zeichen oder auch: Muster im Gewebe des Universums   Mi Okt 06, 2010 4:34 pm

„Nur“ unbewußt ist zu schwach gesagt. Es ist auf jeden Fall eine Antwort meines Innersten auf etwas „da draußen“. Unbewußt heißt ja eigentlich auch mehr, die Untiefen und Abgründe der Seele. Ich würde es lieber positiv bezeichnen, so in etwa höheres Bewußtsein oder spirituelle Verbindung.

Und sicher kommt es auch vor, daß Dinge wirklich nur für mich geschehen. Das ist so eine Mischung, das meiste findet einfach statt und ich werde darauf aufmerksam. Ich glaube daran, daß mich gütige Geister umgeben, die mir auch helfen und eben meine Aufmerksamkeit auf so etwas lenken. Im einzelnen zu trennen, ob ich es „nur“ in einem besonderen Licht sehe oder es sogar für mich stattfindet, das ist wohl fast nicht möglich. Und auch nicht wichtig. Es wäre sogar gefährlich, wenn man sich durch die Ansicht, daß es für mich geschieht, am Ende schuldig fühlt. Die Dinge ereignen sich, das stimmt immer.

Mein Einkaufsorakel erwischt mich immer ganz kalt. Rate mal, wieviele Windlichter ich jetzt habe. Während ich sowas kaufe, merke ich gar nicht, wie bescheuert sowas ist. Und es sind nur Kleinigkeiten, sonst würde ich auch meinen Helfern kündigen. Also, eine mögliche, halbpsychologische Erklärung wäre: in mir ist schon das Wissen über die Zahl an Jahren. Und ich bringe sie dann eben so irgendwie nicht ganz wissend durch Handlung heraus. So ähnlich wie pendeln, das funktioniert ja auch irgendwie so. Allerdings glaube ich, daß mich die freundlichen Geister auch einfach schubsen und dabei vorübergehend ein bißchen einlullen. (Millionen Frauen würden mich jetzt beneiden um diese Ausrede für Einkaufsgelage, "der heilige Geist kam beim Einkaufen über mich" xD )

Man darf nicht jedem davon erzählen, daß man auf Vorzeichen achtet, manche halten einen dann auch für bescheuert. Aber es ist uralte Überlieferung, in allen Kulturen war es üblich, Vorzeichen ernst zu nehmen. Ich bedanke mich einfach, wenn so etwas passiert und bleibe offen dafür, wenn es sich wieder ereignet.

Ich glaube man kann auch um solche Zeichen bitten. Darin drückt sich einfach auf alltägliche Weise aus, daß wir mit der anderen Welt verbunden sind. Natürlich Menschen haben das schon immer so gemacht.

Der moderne Wissenschaftler nennt das übrigens analoges Denken und rümpft ein bißchen die Nase. Aber der weiß ja nicht, wie echt und gut das ist.
Nach oben Nach unten
Mrs.Spirit
Moderator
avatar

Ort : ...rest in peace.
Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 04.10.10

BeitragThema: Re: Zeichen oder auch: Muster im Gewebe des Universums   Mi Okt 06, 2010 6:13 pm

...danke daß Du mich an die Verbindung zur anderen Welt erinnert hast. :D Bisher bin ich immer gut gefahren, wenn ich die Zeichen als solche angenommen habe.
Wirklich schlimm wurde es nur dann, wenn ich sie ignoriert habe.

Schön zu wissen, daß wir die Traditionen unserer Vorfahren leben.

Licht und so...Mrs.Spirit

_________________
I am the change I want to see in the world.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Zeichen oder auch: Muster im Gewebe des Universums   

Nach oben Nach unten
 
Zeichen oder auch: Muster im Gewebe des Universums
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» liebeslieder wow
» NDR Sendung Pflege-Check
» Nette App für Kinder... oder auch...?
» Fragen die die Welt bewegen!!! Oder auch nicht!!!
» SS - alles Verbrecher oder auch anständige darunter?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Witch's Garden :: Die Macht der Magie :: Feinstoffliches-
Gehe zu: